Buchstützen Kappeln

Rückblick

Hier eine kleine, unvollständige Auflistung unserer Aktivitäten

Fontane Lesung von Angelika Baron am 25. Juli 2019

Fontane in vielen Facetten

Die Buchstützen luden ein, und rund 40 Interessierte kamen in die Stadtbücherei, um Angelika Baron zuzuhören, die an einem warmen Sommerabend neben vertrauten auch einige kaum oder gar nicht bekannte Facetten des Autors Theodor Fontane vorstellte.
Sie las Auszüge aus Briefen, die Hintergründe seiner Werke offenbarten sowie die Freuden und Probleme des Alltagsmenschen zeigten, der verschiedene Berufe ausgeübt hat und trotz der Verantwortung für Frau und Kinder jede finanzielle Sicherheit aufgab, um als freier Künstler zu leben und zu arbeiten.

Von kurzen einfühlsamen Musiküberleitungen des Gitarristen Thomas Holz begleitet, rezitierte Angelika Baron mit wandlungsfähiger Stimme u.a. die bekannte Ballade über John Maynard und die gefährliche Fahrt nach Buffalo und das Gedicht über Herrn von Ribbecks Birnen sowie Humoristisch-Satirisches, das zum Lachen oder Schmunzeln reizte.
Das Publikum bedankte sich verbal und mit viel Applaus für den Vortrag und die hervorragende Auswahl der Texte, die dazu angeregt hat, wieder einmal ein Werk von Fontane zu lesen.
© Doris Ruge

Lesung mit Sandra Dünschede am 25.April in der Stadtbücherei Kappeln

Am Donnerstag, 25. April 19:30 Uhr in der Stadtbücherei las Sandra Dünschede aus Ihrem neuen Friesenkrimi Friesengift.

Zum Inhalt:

In Dagebüll-Hafen wird der Besitzer eines Tierversuchslabors ermordet aufgefunden. Die Ermittlungen führen Kommissar Thamsen zu einem dubiosen Kosmetikunternehmen, das mit dem Labor des Toten zusammengearbeitet hat. Und auch im näheren Umfeld des Opfers finden sich etliche Verdächtige. Dirk Thamsen versucht mithilfe seiner Freunde Haie und Tom, dem Mörder auf die Spur zu kommen, und findet sich schnell in einem Geflecht aus Hass, Geldgier und Rache wieder.

6.1.2019 Der Autor Christoph Klimke und Schauspieler Andreas Seifert lasen aus Der Koloss.

Die Beiden sind im Sommer wieder in Kappeln und wir planen eine weitere Veranstaltung.
Termin steht noch nicht fest.

Christoph Klimke

Christoph Klimke lebt als Schriftsteller in Berlin. Zuletzt erschien der Gedichtband FERNWEH und der Essay DEM SKANDAL INS AUGE SEHEN.PIER PAOLO PASOLINI.
In Kappeln liest Christoph Klimke aus seiner gerade erschienen Erzählung DER KOLOSS.
Hierzu schreibt "Die Welt":"Eine berührende Reflexion über das Vergehen der Zeit-der eigenen,gestundeten Zeit."
Und die "Rheinische Post":"Man wandert mit Klimke durch die Jahre,die Kindheit,die Jugend...durch Berlin,Italien und die Liebe...böse,lakonisch und witzig."
Christoph Klimke schreibt zudem Theaterstücke und Opernlibretti.Sein Werk wurde ausgezeichnet,unter anderem mit dem Ernst Barlach Preis für Literatur.
Seit über 30 Jahren kommt er 2 mal im Jahr zum Urlaub und Schreiben an die Schlei.

Schauspieler Andreas Seifert

Andreas Seifert war am Staatstheater Stuttgart, Schauspiel Frankfurt, Schauspiel Bonn und dem Berliner Ensemble engagiert.

Hauptrollen in Stücken von Christoph Klimke spielte er am Volkstheater Wien, dem Theater Bremen und in Heidelberg,wo er im Moment fest im Ensemble ist.

29.11.2018 Autorenlesung Kirsten Barba

Kirsten Barba Die in Kappeln aus früheren Veranstaltungen und ihre Dozententätigkeit in der VHS bekannte Autorin Kirsten Barba las auf Einladung der Buchstützen in der Stadtbücherei Kappeln aus ihrem kürzlich erschienenen zweiten Roman „Die kanadische Köchin“ und zog nach kurzer Zeit ihr Publikum in den Bann.
Die zum Teil skurril wirkenden Personen ihres Romans wurden durch ihre klare Sprache, präzise Beschreibungen und kurze Szenen für die Zuhörenden lebendig und ebenso die Insel La Gomera, wo diese Menschen zusammenkommen.
Wie aufregend sich Verwicklungen und Entwicklungen gestalten und wie sich nach und nach die Geheimnisse der Vergangenheit auf La Gomera und auch auf Sizilien lösen und wie wichtig dabei das offene Miteinander-Reden ist, hat die Autorin nur angedeutet, um den Leserinnen und Lesern nicht die Spannung zu nehmen.
Dieser literarische Abend gehört zu den zahlreichen Highlights im Programm der Buchstützen in diesem Jahr.
© Doris Ruge